Die Marktbudenanmeldung ist für 2018 geschlossen!

Der letzte Flowmarkttermin in den Prinzessinnengärten ist Sonntag, der 21. Oktober und alle Marktbuden sind bereits reserviert.

Immer gilt in den Prinzessinnengärten beim Flowmarkt: Wer mit einem selbstmitgebrachten Tisch oder mit den begrenzt vorhandenen Biertischen mitmachen möchte, kann sich aber am Marktsonntag ab kurz vor 9h sonst auch ohne weiteres vor Ort ein Plätzchen suchen – eben solange Platz ist:

  • Standfläche  1m= 15€, 2m=20€, 3m= 25€ , jeder weitere Meter +5€
  • Tisch (begrenzt vorhanden – first come, first serve) +5€
  • Kunstgewerbliche Händler  zusätzlich + 5€

Die Bezahlung für Deinen Stand wird am Markttag vor Ort kassiert – es ist keine Vorauskasse erforderlich.

Essen & Trinken darf leider NICHT angeboten werden und wird ausschliesslich von den Prinzessinengaerten selbst übernommern!

The stalls for the last Flowmarkt in 2018 at Prinzessinengaerten on october 21th are already booked out

Like always at the Kreuzboerg Flowmarkt: You can participate spontaniously onthe marketday  by a) bringing your own table or b) using one of the limited beertables of the gardens – first come first serve.

please come between 8:30h and 9:45h – please be aware of capacity limits!

  • prices for open space  1sqm= 15€, 2sqm=20€, 3sqm= 25€ , every extra meter +5€
  • Beertables (limited – first come, first serve) +5€
  • artisan extra+ 5€

Payment will be collected during the day at the place – no prepayment necessary

Any Food & drinks offers to public is NOT allowed, since provided by the Princessgardens only!

 

Weiter Infos:

 

Termine
 

Der Kreuzboerg Flowmarkt in den Prinzessinnengärten findet 2018 ab Sonntag, den 08. April im 2 Wochentakt jeweils von 10:00h bis 17.00h statt. An Pfingsten , den 20. Mai fällt der Kreuzboerg Flowmarkt wegen dem Karneval der Kulturen in Kreuzberg aus, danach geht es am 03.06 weiter !
 
 
Ablauf:
 
Angemeldete Teilnehmer erhalten vom Marktbetreiber am Tag der Anmeldung eine email mit entsprechenden Details zur Bezahlung, der Standnummer, etc…
Die Standnummer ist auf den mit Kreide durchnummerierten Tischen zu finden. Der Anspruch auf einen bestimmten Standplatz (zum Beispiel Eck stand) ist leider ausgeschlossen. Der Gesamtbetrag wird vom Flowmarktpersonal vor Ort kassiert – es ist keine Anzahlung erfoderlich.
Der Aufbau für die Teilnehmer ist zwischen 9:00 und 9:55h möglich.  Das Marktgelaende ist von der Prinzessinenstrasse aus zwischen 9:00h und 9.45h zur Be – und Entladung befahrbar. Nach der Entladung sind die Fahrzeuge unverzüglich umzuparken. Auf dem Markgelände zu parken ist nicht erlaubt.
 
Beim Aufbau ist umbedingt darauf zu achten, dass immer eine Gasse auch für Kinderwagen, etc frei bleibt. Die Verkaufsbuden muessen bis 10h mit der Verkaufsware bestückt werden.  !!! Bei Erscheinen nach 10h verfällt der Standanspruch!!!
 

Bei vorzeitigem Abbruch oder Absage der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt ( Starkregen, Sturm, Hagel, Überschwemmung) erfolgt KEINE Erstattung der Platzgebühren.

 

Wichtige Hinweise:

Essen und Trinken wird ausschließlich von den Prinzessinnengärten angeboten und verkauft.

Der Flowmarkt ist ein “Kunst und Gebrauchtwarenmarkt” . Gestattet ist der Verkauf von Second Hand, Troedel, Vintage Kleidung, Sammelobjekten, kunstgewerblichen Gegenstaenden und gebrauchten Gegenständen des täglichen Lebens. Für den Verkauf von eigenem Trödel braucht man als Händler KEINEN Gewerbeschein.
Gewerbliche Verkaeufer, deren Waren zu gewinnbringendem Zweck verkauft werden, sind für die Einholung und Vorhandensein einer Gewerbeanmeldung, bzw. eines Reisegewerbescheins, selbst verantwortlich.
 
Nicht gestattet ist der Verkauf von industriell gefertigter Neuwaren, neuen CDs/DVDs und neuen Videos etc., Pornographie, zum Verbrauch bestimmter Waren (z.B. Lebensmittel, Putz- und Waschmittel), Waffen, Nazikrempel, explosive Sprengstoffe, Drogen, lebende Tiere, ausgestopfte Tiere, Pelzmäntel Der Gebrauch von offenem Feuer ist untersagt. Mit Wetteinsatz behaftete Gluecks – und Geschicklichkeitsspiele jeder Art sind auf dem Kreuzboerg Flowmarkt verboten. 
 
 Das Betreten des Veranstaltungsgeländes erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung des Veranstalters gegenüber Ausstellern und Besuchern ist ausgeschlossen, außer bei einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Verlust, Diebstahl oder Beschaedigung der vom Aussteller oder Besucher eingebrachten Sachen/Waren.
 
Der Kreuzboerg Flowmarkt ist ein privates Unternehmen. Der Veranstalter, sowie seine Vertreter haben das Hausrecht und sind den Prinzessinengaerten gegenueber verpflichtet. Jeder Handelnde erkennt mit der Belegung des Platzes und deren Bezahlung diese Marktordnung an. Den Anweisungen des Veranstalters oder seinen Vertretern ist dementsprechend unverzueglich nachzukommen.
Verstöße gegen diese Marktordnung können einen Platzverbot zur Folge haben. Diese auszusprechen sind auch die Vertreter des Veranstalters berechtigt.
 
Der Gerichststand ist Berlin.
 
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Marktordner oder an das Marktbüro via info@kreuzboerg.de

Ihr Veranstalter Michael M.R. Groß

 


8. Oktober 2018 Anmeldung, Home

Comments are closed.

2790 -