Kreuzboerg.de und Handgemacht! waren volle Erfolge

Publiziert am 6. März 2011 von Jan

Was für ein Wochenende. Erst komm ich in den Bahnstreik und häng in Kassel fest, dann darf ich ausnahmsweise ICE fahren und bin früher als gedacht in Berlin. Ich hatte eine sehr nette Gastgeberin aus Frankreich.

Von außen sahen die Markthallen recht unscheinbar aus und ich hatte arge Zweifel, ob das was werden kann, aber immerhin: Drinnen wuselten schon die Kollegen beim Aufbau durcheinander und das sah recht gut aus. Mein Stand war schräg gegenüber einem Kaffeestand. Die Versorgung war also gesichert.

Sehr erfreut registrierte ich, dass die Halle beheizt war. Optimale Voraussetzungen um live zu nähen. Die direkten Standnachbarn waren ausgesprochen nett und es versprach ein richtig guter Tag zu werden.

Allerdings hielten sich die Leute mit dem Kaufen echt zurück, aber es sind wahnsinnig viele Visitenkarten mitgenommen worden. Und zwar nicht so nebenbei, sondern nach ausführlichen Gesprächen.

So nach und nach hab ich dann doch ein paar Beutel verkauft. Irgendwann waren dann die Fahrtkosten und die Standmiete drin und dann wurde alles sehr entspannt.

Anschließend musste gepackt und die Fahrt nach Hanover nochmal neu organisiert werden und dann hieß es Abschied nehmen von Berlin…

via heartmannblog.de


18. März 2011 Home, Presse
876 -